Begabte und motivierte junge Mitarbeiter zu finden, gestaltet sich in unserem Handwerk immer schwieriger. Wir stellen fest, dass im „Computerzeitalter“ die handwerklichen Interessen wie malen, zeichnen und basteln immer mehr in den Hintergrund rücken. Doch gerade diese Tätigkeiten zeichnen einen guten Zahntechniker aus.

Farb- und Formgefühl, handwerkliche Begabung und Geschick, Geduld, technisches Verständnis und der Umgang mit unterschiedlichen Materialien sind ein unabdingbares „Muss“ für unseren kreativen Beruf.

Seit jeher bildet EGGER junge Menschen mit großem Erfolg zu Zahntechnikern aus.

Zu unseren Auszeichnungen zählen:

  • 1. Platz von der Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk „Goldenes Parallelometer“
  • 1. und 2. Plätze bei der Gesellenprüfung im Zahntechnikerhandwerk
  • Verleihung der silbernen Ehrennadel im Handwerk
  • Kammersieger der Zahntechnik
  • Landessieger der Zahntechnik
  • Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung
  • 2014: Zweiter Platz der südbayerischen Zahntechniker-Innung (Gesellenprüfung)
  • 2014: Preis der südbayerischen Zahntechniker-Innung für hervorragende Leistung in der Ausbildung zur/zum Zahntechniker/in
  • 2015: Auszeichnung der südbayerischen Zahntechniker-Innung für hervorragende Leistung (Ausbildung)
  • 2018: Auszeichnung von der Handwerkskammer Schwaben für hervorragende Ausbildungsleistung
  • 2019: Auszeichnung der südbayerischen Zahntechniker-Innung für hervorragende Ausbildungsleistung (Niklas Seibt 3. Platz)

    Derzeit sind fünf Auszubildende in unserem Team. In Zeiten des Fackkräftemangels investiert EGGER in die Ausbildung von Zahntechniker/innen. Sie profitieren von den Erfahrungen unserer langjährigen Techniker und sichern langfristig die Qualittät und den Erfolg unseres Labors.